02. Pressemitteilung 2022  Herausgeber: IfKom – Ingenieure für Kommunikation e. V.

Verleihung des IfKom-Preises 2022  

20.01.2022

Die Ingenieure für Kommunikation e. V. (IfKom) und die Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. Bereits seit 12 Jahren lobt die IfKom den sogenannten IfKom-Preis aus für besondere studentische Leistungen.

Die Verleihung des diesjährigen Preises erfolgte kürzlich im Rahmen des Neujahrsempfangs der IfKom in Hagen. Den diesjährigen IfKom-Preis an der HfTL erhielt Christin Bauer zum Thema „Untersuchungen zur Verbesserung der Softwarequalität in einer Mainframe-Umgebung am Beispiel von automatisierten Tests“. Diese von Profn. Dr. Sabine Radomski betreute ausgezeichnete Abschlussarbeit manifestiert die hohe akademische Qualität und den Praxisbezug der an der HfTL angebotenen Ausbildung. Die Bachelorarbeit befasst sich mit der Untersuchung der Softwarequalität innerhalb einer Mainframe-Anwendung und mit der Festsetzung von Maßnahmen für die Verbesserung.

Als Berufsverband der Ingenieure für Kommunikation freuen wir uns über diese Spitzenleistung und sehen darin auch Garanten für die Lösung der anstehenden Herausforderungen der Digitalisierung in Deutschland. Zugleich bedauern die IfKom die Schließung dieser Hochschule zum Ende des Jahres.

Die Preisverleihung erfolgte vom IfKom-Bundesvorsitzenden Heinz Leymann und vom HfTL-Prorektor Prof. Dr. Claus Baderschneider. Die Laudatio sprach Andrea Hansjürgens von T-Systems International.

Die Ingenieure für Kommunikation e. V. (IfKom) sind der Berufsverband von technischen Fach- und Führungskräften in der Kommunikationswirtschaft. Der Verband vertritt die Interessen seiner Mitglieder – Ingenieure und Ingenieurstudenten sowie fördernde Mitglieder – gegenüber Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit. Der Verband ist offen für Studenten und Absolventen von Studiengängen an Hochschulen aus den Bereichen Telekommunikation und Informationstechnik sowie für fördernde Mitglieder. Der Netzwerkgedanke ist ein tragendes Element der Verbandsarbeit. Gerade ITK-Ingenieure tragen eine hohe Verantwortung für die Gesellschaft, denn sie bestimmen die Branche, die die größten Veränderungsprozesse nach sich zieht. Die IfKom sind Mitglied im Dachverband ZBI – Zentralverband der Ingenieurvereine e. V. Mit über 50.000 Mitgliedern zählt der ZBI zu den größten Ingenieurverbänden in Deutschland.

www.ifkom.de

Die Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) ist eine durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) anerkannte private Hochschule in Trägerschaft der HfTL- Trägergesellschaft mbH, eine hundertprozentige Beteiligung der Deutschen Telekom AG. Die HfTL steht für Lehre und Forschung im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien und ist die einzige deutsche Hochschule mit diesem Spezialprofil.

www.hft-leipzig.de

Verantwortlich: Dipl.-Ing. Heinz Leymann, IfKom-Bundesvorsitzender

Zurück
V. l. n. r.: Prof. Dr. Claus Baderschneider (HfTL), Heinz Leymann (IfKom), Christin Bauer (HfTL), Andrea Hansjürgens (T-Systems International), (Foto: Fredi Feistauer)
Drucken

IfKom - Ingenieure für Kommunikation e. V. 
Castroper Str. 157
44357 Dortmund

Tel.: 0231 / 93 69 93 32
Fax: 0231 / 93 69 93 36

E-Mail: info(at)ifkom.de
Web: http://www.ifkom.de/