IfKom Preisträger

Verleihung des IfKom-Förderpreis 2015 des Bezirk Ostbayern an die B. Eng. Klaus Graßkamp und Robert Reichel

23.10.2015

An der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) erhielten die Absolventen B. Eng. Klaus Graßkamp und Robert Reichel am 9.Oktober 2015 den IfKom-Förderpreis des Bezirks Ostbayern für ihre hervorragende Abschlussarbeiten. Der Ingenieurverband IfKom Bezirk Ostbayern hat diesen Preis 2011 zum ersten Mal ausgelobt und verliehen.

Mit diesem Preis sollen ausgezeichnete Leistungen von Studierenden auf dem Gebiet der Nachrichtentechnik gewürdigt werden.

Die Herren Klaus Graßkamp und Robert Reichel haben an der OTH Regensburg ein Bachelorstudium im Studiengang  Nachrichten- und Informationstechnik an der Fakultät Elektro- und Informations-technik absolviert und Ihre Bachelorarbeiten bei der Firma Continental in Regensburg erstellt.

Hier eine kurze übergreifende Beschreibung der Themenstellung:

Durch die Freigabe des Ultra-Breitbandes (kurz UWB) ergibt sich  für die Automobilindustrie die Möglichkeit neue Systeme zu nutzen. In diesen UWB-Systemen können durch die hohe Bandbreite sehr kurze Impulse im Nanosekundenbereich erzeugt werden. Diese sehr kurzen Impulse erlauben wiederrum eine präzise Laufzeitmessung zwischen zwei kommunikationsfähigen Geräten.

Durch Messungen mehrerer Transceiver deren Positionen bekannt sind, kann ein mit diesen Transceivern kommunikationsfähiges Gerät geortet werden. Die Ortung mit UWB-Systemen hat vielfältige Anwendungsmöglichkeiten, so können sie zum Beispiel in der Mobilfunktechnik zur Ortung eines Notrufes verwendet werden.

Auch in der Automobilindustrie eröffnen sich vielfältige Anwendungsmöglichkeiten, so kann beispielsweise ein Fahrzeugbesitzer über seinen Funkschlüssel geortet werden.

Das Thema der Bachelorarbeit von Herrn Graßkamp lautete:

 

  • "Erstellung eines Simulationsmodells zur Untersuchung der Lokalisierungseigenschaften mittels Trilateration bei UWB-basierten Kommunikationssystemen"

 

Das Thema der Bachelorarbeit von Herrn Reichel lautete:

 

  • "Untersuchung von Algorithmen zur Positionsschätzung in UWB basierenden Kommunikationssystemen"

 

Betreut wurde die Arbeit von Seiten der OTH durch Prof. Dr.-Ing. Klaus A. Wolf von der Fakultät Elektro- und Informationstechnik (EIT).  (weitergehende Details hps.hs-regensburg.de/met39626/labor_mitarbeiter.html) und Herrn Dipl. Ing. Thomas Reisinger von Continental.

Der IfKom Verband und die Fakultät EIT gratulieren den Herrn B. Eng. Klaus Graßkamp und B.Eng. Robert Reichel sehr herzlich zu dieser Auszeichnung.

Der Preis wurde im Rahmen der Absolventenfeier EIT der OTH Regensburg durch den Vorsitzenden der IfKom Ostbayern Dipl. Ing. Dieter Salge an die Preisträger überreicht.

Zurück
Foto v.l.n.r.: Prof. Dr.-Ing. Klaus A. Wolf, B. Eng. Robert Reichel, B. Eng. Klaus Graßkamp, Dipl. Ing. Dieter Salge IfKom Vorsitzender Ostbayern, Dipl. Ing.(FH) Wilhelm Völkl, IfKom-Ostbayern
Drucken

IfKom - Ingenieure für Kommunikation e. V. 
Castroper Str. 157
44357 Dortmund

Tel.: 0231 / 93 69 93 32
Fax: 0231 / 93 69 93 36

E-Mail: info(at)ifkom.de
Web: http://www.ifkom.de/