Presseinfo

Ifkom begrüßen die Forderung nach einer eigenständigen Netzgesellschaft in Deutschland.

25.01.2008

Die Forderung des „Herrn der Netze“, Gerd Tenzer, trifft auf große Zustimmung bei den IfKom. Der Bundesvorsitzende Heinz Leymann: „Wir setzen uns dafür ein, dass es in Deutschland nicht zu einer digitalen Spaltung kommt. Eine eigenständige Netzgesellschaft könnte die Infrastrukturen in Deutschland effektiver, neutraler und zukunftsorientierter gestalten. Wir unterstützen in diesem Zusammenhang in vollem Umfang die Position der EU-Kommission zur Sicherung des Wettbewerbsfähigkeit der EU und damit der Arbeitsplätze in der deutschen ITK-Wirtschaft.“

Grundlage für die Konvergenz der Kommunikationsnetze zu einer einheitlichen IP-  orientieren Netzinfrastruktur und dem Zugang zu den NGN ist eine adäquate Netzversorgung. Das Thema Netzversorgung ist das zentrale Thema der IfKom auf der CeBIT 2008.

Zurück

IfKom - Ingenieure für Kommunikation e. V. 
Castroper Str. 157
44357 Dortmund

Tel.: 0231 / 93 69 93 32
Fax: 0231 / 93 69 93 36

E-Mail: info(at)ifkom.de
Web: http://www.ifkom.de/