Presseinfo

Ifkom fordern: Digitale Spaltung verhindern!

21.11.2007

„Wir können es uns nicht leisten, dass es innerhalb der Bundesrepublik  Regionen gibt, die über keine ausreichende Breitbandversorgung verfügen", so der IfKom Bundesvorsitzende Heinz Leymann in Bonn.

Die IfKom werden verstärkt ihre Möglichkeiten der Einflussnahme nutzen, bis ein breitbandiges Netzzugangsangebot in entsprechender Qualität für die gesamte Bevölkerung zur Verfügung steht.

Die IfKom begrüßen in diesem Zusammenhang die Initiative der SPD zur geplanten Verfassungsänderung, die zum Ziel hat, ein Grundrecht auf  Informationsfreiheit im Internet einzuführen. 

Zurück

IfKom - Ingenieure für Kommunikation e. V. 
Castroper Str. 157
44357 Dortmund

Tel.: 0231 / 93 69 93 32
Fax: 0231 / 93 69 93 36

E-Mail: info(at)ifkom.de
Web: http://www.ifkom.de/