Presseinfo

IfKom folgten Einladung des Sprechers der Ingenieure des Deutschen Bundestages

22.10.2007

In einem arbeitsintensiven Gespräch im Haus der Parlamentarischen Gesellschaft des Deutschen Bundestages in Berlin gingen der Sprecher der Ingenieure des Deutschen Bundestages, Dieter Grasedieck, und die IfKom zwei Kooperationen ein.

Das erste gemeinsame Projekt heißt: „Es lohnt sich, Ingenieur zu werden.“ Konkret ist vorgesehen, eine gemeinsame Präsentation zur nachhaltigen Nachwuchsgewinnung in zwei Abschlussklassen an Gymnasien oder ähnlichen Schulformen im Ruhrgebiet durchzuführen. Die Vorgehensweise der Präsentation wird in den nächsten Wochen festgelegt. Angedacht ist auch eine gemeinsame Präsentation bei Schulbesuchen von Abiturklassen im Deutschen Bundestag in Berlin.

Das zweite gemeinsame Projekt heißt: „ Nachwuchsförderung Galileo.“ Konkret sollen durch Schulwettbewerbe zum Thema „Technik und Umwelt“ gemeinsam durchgeführt und bewertet werden. Der Preis ist eine Reise in die Hauptstadt mit einem entsprechenden politischen Rahmenprogramm. Ziel dieser Aktion ist es, das Interesse für ein technisch-wissenschaftliches Studium zu wecken.

Zurück
Bild v.l.n.r.: Heinz Leymann, Dieter Grasedieck MdB, Hartmut Gloger
Drucken

IfKom - Ingenieure für Kommunikation e. V. 
Castroper Str. 157
44357 Dortmund

Tel.: 0231 / 93 69 93 32
Fax: 0231 / 93 69 93 36

E-Mail: info(at)ifkom.de
Web: http://www.ifkom.de/