Rückblick

IfKom-Studienpreis an der HS Esslingen im WS 2019/2020

24.06.2020

Der IfKom-Förderpreis des Bezirks Württemberg im Wintersemester 2019/2020 wurde an Magnus Eißner, Student an der Hochschule Esslingen, vergeben. Die Abschlussarbeit des frischgebackenen „Bachelor of Engineering der Technischen Informatik“ Magnus Eißner wurde vom Dekan der Fakultät IT, Prof. Jürgen Nonnast aufgrund seiner herausragenden Ausarbeitung als preiswürdig eingestuft.

Ziel der Bachelorarbeit war die Erstellung einer Software auf einem Modul mit Microcontroller für ein modulares Testsystem.

Die Aufgabenstellung dazu lautete: „Erstellung von Firmwarefunktionen auf einem dsPIC33 Microcontroller der Firma Microchip für ein Analogmodul eines modularen Testsystems zur Verarbeitung analoger Messdaten mit Filterung, Speicherung und Auswertung, sowie die Ausgabe von analogen Signalverläufen als Arbiträr-Funktionsgenerator.

Die Bachelorarbeit wurde bei der Firma Steinbeis Embedded Systems Technologies GmbH, Esslingen durchgeführt und von Herrn Prof. Dr.-Ing. Clemens Klöck sowie hochschulseitig von Herrn Prof. Reinhard Keller betreut.

In der Bachelorarbeit war die Erstellung einer Software auf einem Modul mit Microcontroller für ein modulares Testsystem gefordert. Dieses Testsystem wird dazu verwendet um Funktionen von industriellen Komponenten, z.B. Maschinensteuerungen, einfach und flexibel testen zu können. Das neue Modul umfasst die Ein- und Ausgabe von analogen Signalen, für das verschiedene Funktionen programmiert wurden um den Einsatzbereich für automatisierte Tests zu erweitern. Die Funktionen orientieren sich an denen von Oszilloskopen und umfassen die Aufnahme von analogen Signalen, die Verarbeitung von Messwerten und die Ausgabe von analogen Signalen als programmierbarer Funktionsgenerator.

Am Ende der Arbeit wurde noch untersucht, wie Ausgangsspannungen mit höherer Leistung erzeugt werden können, um das Modul in Zukunft auch als einstellbare Spannungsquelle nutzen zu können.

Im Rahmen der feierlichen Zeugnisübergabe im Februar 2020 überreichte der Vorsitzende des IfKom-Bezirks Württemberg, Dipl.-Ing. Michael Ashauer an Herrn BoE Magnus Eißner den Förderpreis, verbunden mit den besten Wünschen für seine berufliche Laufbahn.

Für Interessierte sei auf eine ausführlichere Kurzfassung verwiesen im Buch „IT-Innovationen Band 24“, herausgegeben von der Fakultät IT der Hochschule Esslingen (https://www.hs-esslingen.de/informationstechnik/fakultaet/profil/zeitschriftenreihe-it-innovationen/).

Bericht von Magnus Eißner und Hans-Ulrich Margraf.

Zurück
V. l. n. r.: Dipl-Ing. Michael Ashauer, BoE Magnus Eißner, Prof. Reinhard Keller (Bild Hochschule Esslingen)
Drucken

IfKom - Ingenieure für Kommunikation e. V. 
Castroper Str. 157
44357 Dortmund

Tel.: 0231 / 93 69 93 32
Fax: 0231 / 93 69 93 36

E-Mail: info(at)ifkom.de
Web: http://www.ifkom.de/