Rückblick

19. Pressemitteilung 2022  Herausgeber: IfKom – Ingenieure für Kommunikation e. V.

B. Eng. Veronika Rappl erhielt an der OTH Regensburg den IfKom-Preis 2022

21.10.2022

Die Ingenieure für Kommunikation (IfKom e. V.) verliehen kürzlich einen IfKom-Preis an Veronika Rappl an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg für ihre Bachelorarbeit mit dem Titel „Entwicklung eines Prüfmittels zur Erfassung von Bildübertragungsraten und Steuersignalen für wissenschaftliche Kamerasysteme“. Die Verleihung dieses Preises erfolgte im Rahmen der Absolventenfeier der Fakultät für Elektro- und Informationstechnik für eine Bachelorarbeit zur Erlangung des akademischen Grades „Bachelor of Engineering“.

Ihre Arbeit beschreibt wissenschaftliche Kamerasysteme, die für vielfältige Anwendungen eingesetzt werden, bei denen sehr schnell ablaufende Vorgänge zu erfassen sind. Beispiele hierfür sind Crashtests in der Automobilindustrie und die Überwachung von 3D-Druckvorgängen in der industriellen Produktion. Um die hohe Qualität dieser Kameras sicherzustellen, sind geeignete Prüfmittel zur Verifikation der einzelnen Eigenschaften notwendig. Ein derartiges Prüfmittel wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Excelitas PCO GmbH entwickelt, und zwar vom Entwurf des Schaltplans bis zum abschließenden Abnahmetest. Damit können wichtige Parameter von wissenschaftlichen Kameras wie die Bildanzahl, die Belichtungszeit oder die Bildübertragungsrate präzise geprüft werden. Die Entwicklung des Prüfmittels umfasste die Erarbeitung des Schaltplans, den Platinenentwurf, die Konstruktion eines Gehäuses sowie die Firmware- und Softwareimplementierung. Dabei kamen die Hardware-Beschreibungsprache VHDL zur Programmierung eines Field Programmable Gate Arrays (FGPA), die Programmiersprache C zur Umsetzung der Ablaufsteuerung in einem 32-Bit Mikroprozessor und die Programmiersprache C# zur Realisierung eines Graphical User Interfaces (GUI) zum Einsatz. Die Kommunikation zwischen dem Prozessor und der externen Oberfläche erfolgte mittels Telegrammen über eine USB-Schnittstelle. Das im Rahmen der Bachelorarbeit realisierte Prüfsystem erfüllte alle anfangs festgelegten Anforderungen. Aufgrund seiner zuverlässigen Funktionsweise und intuitiven Bedienbarkeit ist es mittlerweile bei der Firma Excelitas PCO GmbH im Einsatz.

Seit 10 Jahren verleihen die IfKom an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg den IfKom-Preis. „Als Berufsverband der Ingenieure für Kommunikation ist es uns ein besonderes Anliegen, herausragende Bachelorarbeiten zu fördern und entsprechend zu bepreisen“, merkte der Bundesvorsitzende Heinz Leymann an und fügte hinzu: „damit soll die Notwendigkeit unterstrichen werden, junge Menschen von der besonderen Relevanz technischer Studiengänge zu überzeugen. Daher freuen wir uns, auch in diesem Jahr über diese Spitzenleistung der Bachelorarbeit von Frau Rappl und sehen darin auch Garanten für die Lösung der Herausforderungen der Digitalisierung in Deutschland.

Die Ingenieure für Kommunikation e. V. (IfKom) sind der Berufsverband von technischen Fach- und Führungskräften in der Kommunikationswirtschaft. Der Verband vertritt die Interessen seiner Mitglieder – Ingenieure und Ingenieurstudenten sowie fördernde Mitglieder – gegenüber Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit. Der Verband ist offen für Studenten und Absolventen von Studiengängen an Hochschulen aus den Bereichen Telekommunikation und Informationstechnik sowie für fördernde Mitglieder. Der Netzwerkgedanke ist ein tragendes Element der Verbandsarbeit. Gerade ITK-Ingenieure tragen eine hohe Verantwortung für die Gesellschaft, denn sie bestimmen die Branche, die die größten Veränderungsprozesse nach sich zieht. Die IfKom sind Mitglied im Dachverband ZBI – Zentralverband der Ingenieurvereine e. V. Mit über 50.000 Mitgliedern zählt der ZBI zu den größten Ingenieurverbänden in Deutschland.

www.ifkom.de

Die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) wurde 1971 als Hochschule für Technik, Wirtschaft und Sozialwesen gegründet. Sie garantiert beste Startbedingungen für eine erfolgreiche berufliche Karriere. Mit mehr als 10.000 Studierenden ist sie eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern. Über 50 praxisorientierte Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen Technik, Wirtschaft, Soziales, Gesundheit, Architektur und Gestaltung überzeugen durch hohe Qualität in Lehre und Forschung.

www.oth-regensburg.de

Verantwortlich: Dipl.-Ing. Heinz Leymann, IfKom-Bundesvorsitzender

Zurück
V. l. n. r.: Prof. Dr. Rainer Holmer, Dipl.-Ing. Heinz Leymann (IfKom-Bundesvorsitzender), B.Eng. Veronika Rappl, Dipl.-Ing. Helmut Steinberger (IfKom-Bezirksvorsitzender), Dipl.-Ing. Peter Stöberl (IfKom-Bundesvorstand), Prof. Dr. Armin Sehr, (Foto: OTH Regensburg)
Drucken

IfKom - Ingenieure für Kommunikation e. V. 
Castroper Str. 157
44357 Dortmund

Tel.: 0231 / 93 69 93 32
Fax: 0231 / 93 69 93 36

E-Mail: info(at)ifkom.de
Web: http://www.ifkom.de/