Rückblick

IfKom zu Gast beim CDU Kreisverband Dortmund

25.09.2020

Zu einem Austausch mit dem Oberbürgermeisterkandidaten der Stadt Dortmund; Dr. Andreas Hollstein und dem Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen; Karl-Josef Laumann, der zugleich Bundesvorsitzender der CDA und Mitglied des Präsidiums der CDU ist, lud der CDU Kreisverband Dortmund unter anderem Ärzte, Pflegerinnen und Pfleger sowie die IfKom ein.

Unter dem Titel „Die Zukunft in NRW - Leben mit Corona und aktuelle Themen aus den Bereichen Arbeit, Gesundheit & Pflege“ sprachen Minister Laumann und Oberbürgermeisterkandidat Dr. Hollstein vor etwa 200 Personen über soziale Themen. In seiner Rede ging Minister Laumann auf die besondere Situation junger Familien, Menschen mit Behinderung sowie Pflegerinnen und Pflegern in Zeiten der Corona-Pandemie ein. Auch die Problematik Unternehmerinnen und Unternehmer kam zur Sprache. Minister Laumann merkte an, der im Grundgesetz verfassungsrechtlich verankerte Föderalismus hat sich während der Corona-Krise bewährt. Als Vergleich nannte er den Zentralismus in Frankreich. Nach den Reden gab es die Gelegenheit, persönlich mit dem Minister und dem Oberbürgermeisterkandidaten zu sprechen.

Zurück
V. l. n. r.: Heinz Leymann (IfKom), Minister Karl-Josef Laumann, Dr. Andreas Hollstein (Oberbürgermeisterkandidat)
Drucken

IfKom - Ingenieure für Kommunikation e. V. 
Castroper Str. 157
44357 Dortmund

Tel.: 0231 / 93 69 93 32
Fax: 0231 / 93 69 93 36

E-Mail: info(at)ifkom.de
Web: http://www.ifkom.de/