Hochschulen

Partner-Hochschulen

Die IfKom fördern und unterstützen Menschen auf ihrem Weg durch das Berufsleben. Dies beginnt mit einer Ausbildung auf hohem Qualitätsniveau. Der Verband legt Wert auf eine anforderungsgerechte Weiterentwicklung der Studiengänge für Ingenieure, Bachelors und Masters. Herausragende Leitungen von Studenten fördern die IfKom mit einem Preis. Die Zusammenarbeit mit ausgewählten Partner-Hochschulen unterstützt diese Ziele.

Die Fakultät Digitale Transformation (FDIT) wurde zum 01.10.2019 offiziell auf Beschluss des Rektorats der HTWK Leipzig gegründet. Die Fakultät wird durch eine Stiftung der Deutschen Telekom AG finanziert, ist jedoch in akademischen Aufgaben der Lehre und Forschung unabhängig und weisungsfrei.

Die Hochschule für Telekommunikation Leipzig, kurz HfTL, hat sich in Deutschland und international einen einzigartigen Status geschaffen. Sie bietet eine moderne und praxisbezogene Ausbildung. Die HfTL ist Fördermitglied der IfKom.

Die Hochschule Mannheim ist eine moderne Campushochschule mit einer lebendigen, über 100-jährigen Tradition, mit innovativen Studienkonzepten die Herausforderungen der Zukunft anzunehmen.

Ingenieurwesen, Betriebswirtschaft, Sozial- und Pflegewissenschaften sind die tragenden Säulen der Hochschule Esslingen. In den Rankings zahlreicher Wirtschaftsmagazine und des Studienführers der ZEIT ist sie unter den Top Ten der besten Fachhochschulen Deutschlands zu finden.
 

Die Hochschule Ulm ist eine Hochschule für Angewandte Wissenschaften mit überwiegend technisch ausgerichtetem Studienangebot. Die Studiengänge sind breit angelegt, um den Absolventen vielfältige berufliche Möglichkeiten zu eröffnen.

Die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) garantiert beste Startbedingungen für eine erfolgreiche berufliche Karriere. Mehr als 40 praxisorientierte Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen Technik, Wirtschaft, Gestaltung, Soziales und Gesundheit überzeugen durch hohe Qualität in Lehre und Forschung.

Die Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm - kurz TH Nürnberg - ist Nürnbergs größte Hochschulen und bekannt für ein breites Studien- und Serviceangebot. Das breite Studienangebot mit einer großen Auswahl an Vertiefungsrichtungen ist sehr praxisorientiert.

Die Technische Hochschule Aschaffenburg bietet praxisnahe und interdisziplinäre Studiengänge an. Studieren kann man Elektro- und Informationstechnik in vielfältigen Modellen. Die TH Aschaffenburg ist Fördermitglied der IfKom.

IfKom - Ingenieure für Kommunikation e. V. 
Castroper Str. 157
44357 Dortmund

Tel.: 0231 / 93 69 93 32
Fax: 0231 / 93 69 93 36

E-Mail: info(at)ifkom.de
Web: https://www.ifkom.de/